Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten

Aus zahlreichen Kundengesprächen haben wir immer wiederkehrende Fragen herausgefiltert und versuchen Ihnen an dieser Stelle mit den entsprechenden Antworten bereits zu helfen. Sollten Sie weitere Fragen haben, so zögern Sie bitte nicht und nehmen direkt Kontakt mit uns auf. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Welches ist der Unterschied zwischen einer Vermögensberatung und einem aktiv verwalteten Anlageportfolio ?

Im Gegensatz zur reinen Vermögensberatung darf der Betreuer eines aktiv verwalteten Anlageportfolios im Rahmen des geschlossenen Vermögensverwaltungsvertrages nach freiem Ermessen den zur Verfügung gestellen Anlagebetrag  investieren. Es ist nicht notwendig für jede Wertpapierorder das Einverständnis des Kunden einzuholen.

Welches Bankinstitut übernimmt die Konto- und Depotführung?

Alle Kontoverbindungen und Depots unserer Kunden befinden sich bei der Deutsche Bank AG. Bei unseren ausschließlich auf Investmentfonds basierenden Depots kooperieren wir mit der Fondsdepotbank und dem Bankhaus Metzler.

Über unser Partnerunternehmen, der Reuss Private Deutschland AG, haben wir für unsere Kunden ein attraktives Paket hinsichtlich Transaktionskosten (günstige Bankkonditionen) und höchster Sicherheit geschnürt.

Welche Möglichkeiten gibt es mein Geld anzulegen?

Im Rahmen eines Vermögensverwaltungsvertrages steht Ihnen die Anlage in verschiedene Portfoliomodelle offen. Diese umfassen vom defensiv gemanagten F&W Protect Portfolio über das wachstumsorientierte F&W Basic Portfolio auch spekulative Anlagemodelle, wie z.B. das F&W Trading Portfolio. Die Mindestanlagesumme für diese Portfolios beträgt € 50.000. Auch ein fondsbasiertes Portfolio bieten wir an, welches bereits ab Anlagebeträgen von € 25.000 zugänglich ist.

Alle gemanagten Portfolios sind breit gestreut, alle Einzeltitel werden ständig beobachtet, und wenn nötig umgehend den veränderten Marktgegebenheiten angepaßt.

 

 

 


Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. BN & Part-ners Capital AG besitzt für die vorgenannten Finanzdienstleistungen eine ent-sprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 32 KWG.